Willkommen im Medienzentrum des Instituts!


Technische Geräte und Schnittplätze müssen seit Februar 2018 unter dieser Mail-Adresse reserviert werden.


1991 übersiedelte das Institut in die Schopenhauerstraße 32. Damit war damals auch eine umfangreiche technische Neuaustattung verbunden (ca. 25 Millionen Schilling EDV/AV). 

Bei der Auswahl und Zusammenstellung der EDV ist nach längerer Erprobung verschiedener Produkte die Wahl auf das Apple Macintosh-System gefallen. Apple Macintosh erlaubt bei einfachster Handhabung und Einschulung ein schnelles Arbeiten mit professioneller Software, die in der Medien- und Kommunikationspraxis ebenfalls eingesetzt wird. In Hinblick auf die adäquate Praxisorientierung unserer Disziplin ist mit dem Werkzeug Apple Macintosh ein Höchstmaß an Wissenschafts- und vor allem Praxisbildung unserer StudentInnen möglich. Ihnen wird damit eine direkte Nutzung für den zukünftigen Beruf ermöglicht, da sehr viele Zeitungs- und Zeitschriftenredaktionen, Werbe- und Public Relations-Agenturen im In- und Ausland mit diesem System arbeiten.

In der Währinger Straße 29 (seit 2012) sowie am neuen Standort Kolingasse 14 (seit 2020) sind mittlerweile über 100 Apple Macintosh in einem Gigabit-Netzwerk über vier Server (File-Server, Kopier-Server, Backup-Server, FileMaker Pro-Server/FileMaker Web-Server) miteinander verbunden. Ein Teil der Geräte ist für Studenten öffentlich zugänglich.

Im audiovisuellen Bereich stehen 26 SDHC Kamera-Einheiten und 15 digitale Audiosets, Lichtsets und sonstiges Zubehör zur Verfügung (gegen Kaution € 100 Kameraset und alle anderen Sets und Einzelteile).

Für den Audio- und Videoschnitt stehen neun Schnittplätze (FinalCut Pro 7 und X) zur Verfügung.  Weitere Details über die gesamte technische Ausstattung sind im Gerätepark ersichtlich.

Die Technische Betriebsordnung regelt die Benutzung der Geräte.