Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Forschen im Ausland

Ein Auslandsaufenthalt mit Erasmus+ auf PhD-Level ist möglich und folgt im Prinzip den selben Richtlinien, wie Aufenthalte im Bachelor- oder Master-Studienplan. Sie können sich bei Interesse also gerne an die Informationen des Outgoing- oder Incoming-Bereiches halten.

Learning Agreement

Unterschiede gibt es vor allem beim Learning Agreement, auch wenn das Formular an unserer Universität ident ist. Um die erforderlichen ECTS zu erlangen, wird in den meisten Fällen ein Fortschritt oder Rechercheziel an der Dissertation vereinbart (wie es auch bei Master-Arbeiten möglich ist) und die erforderlichen ECTS werden durch Anerkennung an der Heimatuniversität für eben diesen Arbeitsaufwand vergeben.

In den meisten Fällen wird ein zusätzlicher Betreuer an der Gastuniversität vereinbart, der den Fortschritt überwacht und Hilfestellung anbietet. Dieser Betreuer muss vom Studierenden selbst organisiert werden.

Outgoing-Studierende tun dies am besten in Absprache bzw mit Hilfe Ihres Betreuers. Eine aktive Betreung an der Universität Wien ist Voraussetzung für ein Forschungsvorhaben im Zuge eines Erasmussemesters.
Weiters muss der Titel des Dissertationsvorhabens bekannt gegeben sein.

Incoming-Studierende können sich hier über die Forschungsschwerpunkte unserer ProfessorInnen informieren und diese direkt kontaktieren.
Falls sich kein Betreuer findet, kontaktieren Sie bitte Ihren Erasmuskoordinator rechtzeitig um eine Lösung zufinden.

Da an der Universität Wien keine ECTS für laufende Recherchearbeiten vergeben werden können, sollten Sie rechtzeitig mit Ihrer Heimatuniversität regeln wie die Anrechnung erfolgt und ob Sie für die ECTS Lehrveranstaltungen besuchen müssen. 

Wir empfehlen bei der Suche nach einem Betreuer/einer Betreuerin rechtzeitig zu beginnen und hartnäckig zu bleiben.

Besuch von Lehrveranstalungen

Zusätzlich/Alternativ zu einem Forschungs- oder Recherchevorhaben können natürlich auch Lehrveranstaltungen, am besten nach Absprache mit dem/den Betreuer/n besucht werden. 

Outgoing-Studierende müssen nicht zwingend Lehrveranstaltungen an der Gastuniverität absolvieren (außer der Betreuer wünscht dies). Sollte die Gastuniversität auf den Besuch einzelner Lehrveranstaltungen (zB. eines Privatissimums) bestehen, ist dies zu berücksichtigen. 

Incoming-Studierende können gerne Lehrveranstaltungen aus unserem Master und PhD Programm besuchen. Konkret sind dies: 

  • Magisterstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • Masterstudium Communication Science Informationen bei Sonja Weisz
  • Doktorat Soziologie (SPL40) - Dissertationsgebiet Publizistik und Kommunikationswissenschaft (SPL22)

Unterschrieben wird das Learning Agreement an der Universität Wien vom zuständigen Erasmuskoordinator

Wenn Sie ordentlicher Studierender an der Universität Wien sind, muss die fertige Arbeit an der Universität Wien eingereicht werden um das Studium abschließen zu können!

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0