Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Curriculum Vitae

Dr. iur. Dr. phil.

Geboren am 22. Jänner 1976 in Steyr / OÖ


Ausbildung   Derzeitige Berufstätigkeit   Gremienarbeit 

Wissenschaftliche Beiräte   Jury-Tätigkeiten


 

Ausbildung

04 / 2011
Habilitation, Verleihung der venia docendi
Thema der Habilitationsschrift:
Ziel-Strebigkeit sichert Qualität. Über Qualität, Evaluation und Ziele (in) der Auftragskommunikation (Public Relations, Werbung und Public Affairs). April 2011.

10 / 1999 – 01 / 2005
Doktoratsstudium Kommunikationswissenschaft, Promotion zum Dr. phil. im Jänner 2005 (Universität Wien)
Dissertationsthema: Versuch über die Prominenz.

10 / 2002 – 6 / 2003
Doktoratsstudium Rechtswissenschaften, Promotion zum Dr.iur. im Juni 2003 (Universität Wien)
Dissertationsthema: Arbeits- und sozialrechtliche Probleme von Lehraufträgen an Universitäten, Fachhochschulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen und ihre verfassungsrechtlichen Implikationen

10 / 1995 – 10 / 2001
Diplomstudium Rechtswissenschaften, Sponsion zum Mag. iur. (Universität Wien)

10 / 1994 – 12 / 1998
Diplomstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und Völkerkunde (Universität Wien)

10 / 1996 – 6 / 1998
außerordentliches Studium der Filmproduktion an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Wien (Abteilung Film und Fernsehen)

6 / 1994
Matura am BG Steyr


Derzeitige Berufstätigkeit

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien (seit Jänner 2004 Universitätsassistentin, seit Jänner 2010 Senior Lecturer, ab Mai 2011 Teilzeit-Beschäftigung als Senior Lecturer)

Vizestudienpräses der Universität Wien (seit Oktober 2014)

Geschäftsführerin der APA-MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH – ein Tochterunternehmen der APA Austria Presse Agentur (seit Juni 2013, von Mai 2011 – Mai 2013 wissenschaftliche Leiterin)

Stellvertreterin des Studienprogrammleiters (seit Oktober 2004)
Aufgabenbereiche: Studienorganisation, Koordination der externen Lehrenden, Lehrkooperationen, Qualitätssicherung, Evaluation der Lehrveranstaltungen, Koordination des Anmeldesystems für Lehrveranstaltungen und Prüfungen, Koordination und Organisation des Projektes "Publizistik ermöglicht Kommunikation" (Diversity Management)

Stellvertreterin des Lehrgangsleiters am postgradualen Universitätslehrgang Public Communication der Universität Wien (seit Juli 2006)

Organisation der TVienna – Wiener Symposion zu Fernsehen & Medienwandel


Gremienarbeit

  • 1. Stellvertreterin des Vorsitzenden des Senats der Universität Wien (Oktober 2011 – Oktober 2013)
  • Mitglied des Senats der Universität Wien (Oktober 2010 – September 2013)
  • Stellvertretende Vorsitzende der Curricularkommission der Universität Wien (Oktober 2010 – September 2013)
  • Ersatzmitglied des Senats der Universität Wien (Mai 2009 – September 2010)
  • Mitglied der Curricularkommission der Universität Wien (März 2010 – September 2013)
  • Mitglied der Fakultätskonferenz der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien (seit 2004, Kuriensprecherin von Juni 2010 – September 2012)
  • Mitglied der Berufungskommission Professur Journalismus am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien (2006), Mitglied der Berufungskommissionen "PR-Forschung", "Werbe-Forschung", "Medieninnovation" (2010)
  • Mitglied des Kernteams des A-Projekts "Personalstrukturplanung im Hinblick auf die Einführung des Kollektivvertrags" an der Universität Wien
    Mai 2008 – Juni 2009, eingerichtet von Rektor Georg Winckler und Vize-Rektor Heinz Engl

Wissenschaftliche Beiräte

  • Mitglied des Scientific Advisory Board für Coca Cola Austria (seit September 2011)
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Österreichischen Public Affairs Verbands ÖPAV (seit September 2011)
  • Mitglied des Public Value Beirates gemäß § 6c ORF-G (seit Dezember 2010)

Jury-Tätigkeiten

  • Diverse Jury-Tätigkeiten (ÖZV-Zeitschriftenpreis, VÖZ-Förderpreis Medienforschung etc.)
  • Mitglied des unabhängigen Bewertungsgremiums des "austrian electronic network" (Förderprogramm des bmvit in Kooperation mit der FFG) 2007 – 2010
    Funktion der Sprecherin des Gremiums
  • Jurorin beim Andreas-Reischek-Preis 2007 (Hörfunk-Preis, vergeben vom Landesstudio Oberösterreich)
  • Voranalyse der Geschäftsberichte (Kategorie "Mediumsqualität") für den AAA (Austrian Annual Report Award) des Trend (Wirtschaftsmagazin Magazin)

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0