Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Prof. Dr. Horst Pöttker
Gastprofessor


Währinger Straße 29
Zi. 6.29
1090 Wien


eMail:
horst.poettker@univie.ac.at


Sprechstunden im Sommersemester 2016

30. April, 21. Mai, 11. Juni & 2. Juli, jeweils von 15-17 Uhr in meinem Büro (Zi. 6.29)

Um Anmeldung per eMail wird gebeten!


Professor Dr. Horst Pöttker hatte vor seiner Pensionierung im Frühjahr 2013 den Lehrstuhl für Theorie und Praxis des Journalismus an der TU Dortmund inne. Er hat in Soziologie promoviert und habilitiert und vor seiner Berufung 15 Jahre als Zeitschriftenredakteur gearbeitet. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Öffentlichkeit und Geschichte, Berufsethik, Klassiker der Sozial- und Kommunikationswissenschaft, Erkenntnistheorie und Methodologie sowie Zusammenhänge von Medien, Migration und Integration. Zur Zeit konzentriert sich sein Interesse auf die Entwicklung der Medien und des Journalistenberufs in der durch den digitalen Umbruch hervorgerufenen Krise.

Homepage: http://www.horstpoettker.de/

Am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft bietet Pöttker im WS 2013/14 eine Vorlesung zur Kommunikations- und Medienforschung (VO-KFOR) und ein Lehrforschungsseminar (FOSE) an. Außerdem freut er sich, im Rahmen eines MASE Abschlussarbeiten betreuen zu können. In der Vorlesung werden Möglichkeiten diskutiert, das Forschungsfeld Medien/öffentliche Kommunikation zu strukturieren,  sowie aufschlussreiche Beispiele aus der Kommunikator-, Inhalts- und Rezeptionsforschung vorgestellt. Daneben stehen methodologische und fachgeschichtliche Fragen auf der Agenda. Im Lehrforschungsseminar ist an ein Projekt gedacht, das der Frage nachgeht, ob und warum sich kleine Lokalzeitungen in der Medienkrise besser behaupten als Großstadtblätter. Die Fragestellung des Lehrforschungsprojekts wird am Anfang mit den Studierenden diskutiert, die gern andere Vorschläge mitbringen können.


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0