Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Curriculum Vitae

Geb. 1948 in Wien; Studium der Publizistik, Pädagogik, Politikwissenschaft und Philosophie an der Universität Wien, freiberuflich journalistisch tätig.

1971 – 1974: wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.

1974: Promotion (Prof. Kurt Paupié)

1974 – 1981: Univ.-Assistent und Lektor am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien.

1981: Habilitation zum Thema "Journalismus und Orientierungsverlust. Grundprobleme öffentlich-kommunikativen Handelns" (Böhlau 1981).

1983: Berufung zum Professor für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.

1984: Gastprofessor in den USA (SIU Southern Illinois University) und der BRD (Ludwig Maximilian Universität München).

1978 – 1994: Stellvertretender Institutsvorstand.

1994: Gründung und wissenschaftliche Leitung der Europäischen Journalismus Akademie (EJA), Universitätslehrgang zur postgradualen Journalistenausbildung an der Donau-Universität Krems (bis 2000)

2000: Neugründung in Wien mit neuem Standort am Universitäts-Campus (bis 2005).

2011: 40-jähriges Dienstjubiläum an der Universität Wien

2013: Übertritt in den Ruhestand, Weiterführung der Vorlesungen "Kommunikations- und Medientheorien" sowie "Kommunikations- und Medienethik". Wieder verstärkte Zuwendung zur Malerei.


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0