Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Publikationen


Monographie

2016: gem. m. Rainer Gries & Christina Krakovsky, Generation In-Between. Die Kinder der Balkankriege: Annäherungen an eine europäische Schlüsselgeneration, Wien: Erste Stiftung Studies.

2015: gem. m. Wolfgang Pensold & Sivlia Nadjivan, Gemeinsame Geschichte? Ein Jahrhundert österreichischer und serbischer Mythen, Wien: Studienverlag.

2015: gem. m. Wolfgang Pensold & Otmar Moritsch, Es werde Bild! Geschichte der Fotokamera, Wien: Edition TMW.


Journals und Buchbeiträge

2017: gem. m. Silvia Nadjivan, Neither here nor there – Ni ovde, ni tamo. Religiously Connoted Social Media Self-Representations of the 'Generation In-Between', in: Contemporary Austrian Studies Vol. 26, New Orleans-Innsbruck. [Peer Reviewed]

2016: Der politische Mythos in massenmedialen Gesellschaften: Konzept für die Erforschung von (transferierten) westlichen Narrativen über den Balkan, in: Diotima Bertel et al. (Hg.), Junge Perspektiven auf Partizipation in Geschichte und Gegenwart, Wien.

2016: gem. m. Silvia Nadjivan, Im Dienst des Krieges: der Habsburger- und Kosovomythos, in: Jahrbuch für Mitteleuropäische Studien 2014/2015, Andrássy Universität Budapest.

2017: gem. m. Michaela Griesbeck & Silvia Nadjivan, "MY MILK LASTS LONGER THAN MY VISA". The Longings of the "Generation on the Move" in Kosovo, in: zeitgeschichte, 44. Jg., 1/2017. [Peer Reviewed]

2017: gem. m. Rainer Gries, Preface: The "Children of the Balkan Wars": A "Generation" on the Move, in: zeitgeschichte, 44. Jg., 1/2017. 2016: Europe through the gaze of the "Illustrirte Zeitung" anno 1858. Tracing the narrative "The Balkans are Europe’s powder keg", in: Medien & Zeit, 1/2016.

2015: gem. m. Silvia Nadjivan, Gute Freunde – beste Feinde. Die (Um-)Deutung einstiger Selbst- und Fremdbilder in Wien und Belgrad nach 1945, in: Der Donauraum, 53. Jg., 2/2013.

2010: Am Heiderand. Zur Notwendigkeit einer (medial vermittelten) kollektiven Identitäten oder Erinnerungen an die Ent- und Eingrenzung des Burgenlandes, in: Medien & Zeit, 3/2010.


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0