Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

geb. am 28. Februar 1964 in Wien

Ausbildung

AHS-Matura am Bundesrealgymnasium Waidhofen/Ybbs (Naturwissenschaftlicher Zweig)


Ab 1983 Studien an der Universität Wien: Medizin, Deutsche Philologie, Fächerkombination aus Kunstgeschichte, Theaterwissenschaften, Publizistik und Philosophie (nicht abgeschlossen)


Absolvent des Hochschullehrganges für Öffentlichkeitsarbeit am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Wien (Abschluss 1991) und der Katholischen Medienakademie, Wien


1990 Volontariate bei den Tageszeitungen "Der Standard", Inland und "AZ", Innenpolitik

Freie Mitarbeit 
1983-91: Journalist bei Lokal- und Studentenmedien;

1988-89: Regieassistenz und Inspizienz beim ORF (Fernsehen), Organisation und PR für Kunstwettbewerb "Geist und Form";

1989–90: Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID);

1990: "Der Standard", Ressort Inland, Vorbereitung von Vorträgen für den emeritierten Leiter der Meisterschule für Architektur, Prof. E. A. Plischke, Wien, "multimedia - Zeitschrift für kritische Medienarbeit";

1990-91: Tageszeitung "AZ", Ressort Innenpolitik


Arbeitsverhältnisse


1991 – 1993 PR-Berater bei Scholdan & Comp. Public Relations Agentur Ges.m.b.H.


1993 – 1995 Referent für Öffentlichkeitsarbeit in der Dreikönigsaktion, Österreichs größtem spendensammelnden Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit


1995 Pressesprecher des Bundesministers für Finanzen


1996 – 1998 OMV Aktiengesellschaft, Referent für Personalmarketing, Kommunikations- und Marketingverantwortlicher für den Generaldirektor-Stv. der OMV


Seit 1.3.1998 Oesterreichische Kontrollbank AG, Leitung des Vorstandsreferates für Öffentlichkeitsarbeit, Prokurist.

Mitgliedschaften

Seit 1991 Ordentliches Mitglied im Public Relations Verband Austria (PRVA),

2003 - 2005 Vorstandsmitglied des PRVA;

seit 2000 Verband für Integrierte Kommunikation (VIKOM);

seit 2009 Mitglied des Netzwerkes ALPEIA - Alliance for Public, European and International Affairs


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0