Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Dr. Susanne Eiselt-Weltman
Externe Lehrbeauftragte

 

 

 


eMail:
susanne.eiselt@eiselt-kommunikation.at


Kurzvita:

– 1958 in Gablonz, Tschechien (früher Tschechoslowakei), geboren

– Matura und Studium der Philosophie, Publizistik und Kunstgeschichte sowie an der Hochschule für Welthandel in Wien

– Promotion 1988, Dissertationsthema „ Das Politische Kabarett und die Roten Spieler- Agitation und Propaganda der österreichischen Sozialdemokratie 1926-1934“

– Ab 1981 journalistische Tätigkeit im ORF (Ö1, Radio-Wien) und bei div. Zeitschriften

– Seit Beginn der 90-er Jahre als PR-Beraterin bei Nonprofit-Organisationen (Bundesverband der Pflegeeltern, Verein Die Möwe) und PR-Agenturen (1998 PR-Agentur PRIMA) tätig

– Von 1999-2011 Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit bei Österreichisches Controller-Institut und Contrast Management-Consulting GmbH

– Seit 2007 Trainerin am WIFI (Lehrgang PR-Assistent, „Interne Kommunikation“)
von 2008-2010 Besuch der Aus- und Weiterbildungsangebote für das WIFI-Didaktik-Diplom

– Im Jänner 2011 Gründung des eigenen Unternehmens Eiselt-Kommunikation, PR-Beratung und Training

– Seit Feber 2011 Tätigkeit als Trainerin für Public Relations und Medien-Workshops

– Im Jänner 2012 Erhalt des WIFI-Didaktik Diploms, Projektarbeit „Der Fehler als Quelle des Lernens. Ein Plädoyer für eine gelebte Fehlerkultur“


Persönliche Botschaft:

Es ist Zeit für eine Renaissance der unverfälschten Public Relations.

Ja, Sie haben richtig gelesen, Renaissance. Zwar werden PR seit mehr als 100 Jahren praktiziert, aber was bedeutet unverfälschte PR?

 Unternehmer, Wissenschaftler, Beamte, Künstler etc. – alle wollen, dass man gut über sie denkt, wollen ein positives Image haben. Und viele setzen PR dafür ein. Nun, Public Relations sind mehr als Image-Kosmetik. Und PR dienen nicht der Vermarktung und schon gar nicht der Schleichwerbung, sondern öffentlichkeitsorientiertem Verhalten und Kommunizieren.

Ich setze mich für unverfälschte PR ein, das heißt, PR, die sich für gelebte Glaubwürdigkeit und für einen Gleichklang aus "Reden" und "Handeln" stark machen.

Denn Glaubwürdigkeit als Basis für Vertrauen und positives Image kann nicht erkauft, sondern nur erworben werden.


Referenzen: (Auswahl)

Österreichisches Controller-Institut

Contrast Management-Consulting

Barosch Management Consulting

D´Akkord Academy

Volkshochschule Alsergrund

Edelweiss Consulting

Bauradar

Lichtmannegger-Consulting

Bildungsverlag Lemberger

 

Kontakt und weitere Informationen www.eiselt-kommunikation.at


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0