Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Curriculum Vitae

Geb. 1957 in Leonding/OÖ, Dr.phil. 1983, studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Germanistik und Theaterwissenschaft in Wien. Während des Studiums ständiger freier Mitarbeiter im ORF.


 

Seit 1984 Universitätslektor, seit 1985 Universitätsassistent.

Seit 1984 Beiträge für "Wiener Zeitung", "Salzburger Nachrichten", "Standard" zu medien- und kommunikationspolitischen Fragen.

Seit 1984 Mitarbeiter und Leiter zahlreicher Forschungsprojekte im In- und Ausland.

Von 1985 bis 1999 Mitglied der Fakultätsvertretung der Grund- und Integrativwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

Seit 1985 Mitglied der Institutskonferenz und der Studienkommission am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien.

Lektor der Hochschulkurse für "Wirtschaftsjournalismus" und "Europajournalismus" sowie des Hochschullehrgangs für Öffentlichkeitsarbeit.

Wissenschaftlicher Co-Leiter des Hochschulkurses für "Europajournalismus".

Von 1986 bis 1997 Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Kommunikationsfragen (ÖGK), von 1986 bis 1997 Vorstandsmitglied des Arbeitskreises für historische Kommunikationsforschung (AHK), bis 1995 kooptiertes Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.

Seit 1989 Medien- und Unternehmensberatung (Relaunch, Kommunikationsstrategien und Interne Kommunikation sowie Kommunikatives Controlling, Kommunikationstraining)

Seit 1990 Mitglied des Beirats gemäß Paragraph 9 des Bundesgesetzes über die Förderung politischer Bildungsarbeit und Publizistik 1984 im Bundeskanzleramt, von 1994 bis 1996 Vorsitzender dieses Beirates.

Seit 1991 Gutachter beim Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF).

1992-2001 wissenschaftlicher Berater für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Oesterreichischen Nationalbank u.a. zur Einführung des "Euro" (Schwerpunkte: Kommunikatives Controlling, Kommunikations- und Medientraining, Koordination von Maßnahmen der internen Kommunikation und Kommunikationswissenschaftliche Supervision.)

Mitherausgeber der Schriftenreihe des Arbeitskreises für historische Kommunikationsforschung von 1986 bis 1997.

Mitherausgeber der Zeitschriften "Medien & Zeit" und "Medien Journal" von 1986 bis 1997.

Seit 1996 Gutachter des Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank.

Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher und Aufsätze in österreichischen und internationalen Fachzeitschriften und Periodika.

1997: Habilitation für das Gesamtfach Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.

1997: Verleihung der Venia Docendi als Univ. Doz. für das Gesamtfach Publizistik- und Kommunikationswissenschaft.

1997: Assistenz-Professor und Universitäts-Dozent am IPKW

1998: Außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien.

2000-2006: Stellvertretender Vorstand des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien.

Seit Dez. 2000 Mitglied im Vorstand von IQ, der "Initiative zur Förderung der Qualität im Journalismus" (http://www.iq-journalismus.at)

2001-2002: Gastprofessor am Instititut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich (IPMZ).

2003-2008 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Projekts ORF-Qualitätsmonitoring

2003-2012 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Forschungsschwerpunktes "Beobachtung und Analyse des österreichischen Pressemarkts." der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

2004-2010 Stellvertretender Studienprogrammleiter am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien; zuständig für das Doktoratsstudium.

2005-2006 Mentor (gem. mit Barbara Pfetsch) des Projekts: Europeanisation of the Austrian Public Sphere. Institutional Structures, Media Attention, Public Discourse & the Contribution of New Media (NODE – New Orientations for Democracy in Europe) Empfohlen vom Rat für Forschung und Technologieentwicklung, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk).

Listenplatz bei der Besetzung einer Professur für Journalistik im Fachbereich Kommunikationswissenschaft in Salzburg, Frühjahr 2005.

2005 Gutachter für das Marie-Andeßner-Stipendium der Universität Salzburg.

Pilotprojekt zur Qualitätssicherung wissenschaftlicher Nachwuchsforschung – Durchführung des Doktorierenden-Kolloquiums des Instituts für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich am Wiener Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft; Wien, 24.-26.9.2005. Leitung: Hannes Haas, Otfried Jarren.

Seit 2006 Gutachter des Doktorandenprogramms der österreichischen Akademie der Wissenschaften.

2006: Gründungsmitglied der internationalen Forschungsgruppe kommunikationswissenschaftliche Werbeforschung in Zürich (gem. mit Gabriele Siegert und Thomas Schierl); seit 2010 Ad-hoc Gruppe für Werbekommunikation in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK).

2006-2010 Mitglied der Steuerungsgruppe des Projekts eLearning der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien.

2006-2009 Faculty Member of the European Graduate School for the Social Sciences (EUSOC), Faculty of Social Studies, Masaryk University Brno.

Seit 2006 Mitglied der Jury des JournalistInnenpreises des österreichischen Hilfswerks.

2006-2010: Vorstand des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien. (u.a. neue Professuren und MitarbeiterInnen, neues Haus in der Währinger Straße etc.)

Seit 2006 Promotor an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien.

Seit Oktober 2006 Senator des Public Relations Verbandes Austria (PRVA), Mitglied des wissenschaftlichen Senates. (http://www.prva.at/ueber-uns/organisation/wissenschaftlicher-senat/wissenschaftl-senat-senatoren/)

2006-2008 (gem. mit Prof. Dr. Dieter Segert) Koordinator des interdisziplinären Forschungsschwerpunktes "Europäisierung, Integration und Rolle der Medien" der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien.

Seit 2006 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Kuratoriums für Journalistenausbildung (Salzburg).

2007-2010 Mitglied des Beirats Öffentlichkeitsarbeit des Rektorats der Technischen Universität Wien.

2007-2012 Mitglied der Kommission für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung (KMK) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

Seit 2007 Gutachter der Zeitschrift "Medien & Kommunikationswissenschaft", Hamburg.

Seit 2007: Vortragender und Seminarleiter am Master-Lehrgang "Politische Kommunikation" an der Donau-Universität Krems zum Thema: Mediensysteme im internationalen Vergleich. Lehrgangsleiter: Peter Filzmaier.

 

Seit 2007 Leiter der Theodor Herzl-Dozentur für Journalismus.

  • 2008: Theodor Herzl-Dozentin: Dr.in Antonia Rados
  • 2009: Theodor Herzl-Dozentin: Alice Schwarzer
  • 2010: Theodor Herzl-Dozent: Dr. Florian Klenk
  • 2011: Theodor Herzl-Dozent: Prof. Dr. Heribert Prantl
  • 2012: Theodor Herzl-Dozent: Dr. Armin Wolf
  • 2013: Theodor Herzl-Dozentin: Dr.in Alexandra Föderl-Schmid

 

2007-2010 Gutachter und Jurymitglied des Austrian Annual Report Award (AAA) des trend/profil-Verlags.

2008-2010 Mentor im Rahmen des Projekts "muv" für Nachwuchswissenschafterinnen der Universität Wien. 2009 Vernetzungsreise mit den Mentees an die Universität Zürich. (vgl. http://www.dieuniversitaet-online.at/beitraege/news/mentoring-auf-hohem-niveau/69/neste/12.html)

2008: Mitglied in der Berufungskommission für eine Professur "Kommunikationsmanagement" an der FH Hagenberg.

2008: Konzeption und Leitung eines Workshops für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Statistik Desk der OeNB (mit E. Weissenberger, Kleine Zeitung)

2009: Veranstaltung der internationalen Expertentagung: Europäische Öffentlichkeit und journalistische Verantwortung/European public sphere and journalistic responsibility; Presseclub Concordia, Wien, 26.-28. Februar 2009.

2009: Co-Initiant und Mitglied im Netzwerk Medienstrukturen (www.mediapolicy.uzh.ch/netzwerk)

2009: Veranstaltung des internationalen Workshops: Narrative Fact and Fiction. Patterns of narrative construction in media stories and differential effects. Veranstaltet vom Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft gemeinsam mit der ECREA Section Audience and Reception Studies und dem Narrative Network. Marietta Blau Saal der Universität Wien, 3.-5. April 2009.

2010 Gutachter für den Schweizer Nationalfonds (SNF).

2010 Reviewer für das "Medien Journal"

2010 Reviewer für die ECREA Konferenz in Hamburg; ECREA 2010 - 3rd European Communication Conference

2010 Vizestudienprogrammleiter der Studienprogrammleitung Doktoratsstudium Sozialwissenschaften

2010 Annahme des Rufs auf die Professur für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft mit dem Schwerpunkt Journalismusforschung an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien

2010: Initiator und Projektleiter von "Radio Campus" (in Kooperation mit ORF, Ö1) (www.univie.ac.at/radiocampus/; http://oe1.orf.at/artikel/261515)

2010-2012 Vizedekan der Fakultät für Sozialwissenschaft der Universität Wien (Zuständig für interne und externe Kommunikation, Scientific Advisory Board, Paul Felix Lazarsfeld-Professur etc.)

Seit 2010 Mitglied der Jury zur Verleihung der "Wissenschaftlichen Förderpreise für Medienforschung" des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) (http://www.voez.at/b1171)

Seit 2010 Mitglied der Jury des „European Change Communications Award“ (symbiosis.co.at/award)

Seit 2011 Mitglied im Beirat der "Vienna University Press", gemeinsam mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Susanne Weigelin-Schwiedrzik, Vizerektorin für Forschung und Nachwuchsförderung, und Hofrätin Mag. Maria Seissl, Leiterin des Bibliotheks- und Archivwesens. (www.v-r.de/de/content-176-176/ueber_vienna_university_press/)

Seit 2011 Vorsitzender des "Public Value Beirats" in der Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria). (www.rtr.at/de/m/PVBeirat)

Seit 2011 Mitglied der Jury des "Staatspreises für Public Relations" des Public Relations Verbandes Austria (PRVA)

2011 Mitglied der Jury zur Verleihung der "Silbernen Feder 2011" des „Verbandes für integrierte Kommunikation“ (VIKOM)

2011 Gutachter für das Reviewverfahren der DGPuK-Jahrestagung 2012 in Berlin.

Seit 2012 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von "MakingScienceNews" (Zürich). (www.makingsciencenews.com/about/network)

Seit 2012 Stellvertretender Studienprogrammleiter am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien; zuständig für das Doktoratsstudium.

Seit 2012 Mitglied des Beirats der in Hamburg erscheinenden Zeitschrift: message. Internationale Zeitschrift für Journalismus. (vgl. http://www.message-online.com/123/edit123.html; http://www.message-online.com/macher.html). Dem Beirat gehören auch Carolin Emcke, Mark Lee Hunter, Henrik Kaufholz, Hans Werner Kilz, Wolfgang Langenbucher, Miriam Meckel, Michael Meyen, Sonia Seymour Mikich, Bernhard Pörksen, Stephan Ruß-Mohl, Dieter Wild und Vinzenz Wyss an.

2012: Mitglied der Jury "Kommunikatorin / Kommunikator des Jahrs 2012" des PRVA. (http://www.prva.at/veranstaltungen/awards/kommunikatordesjahres/kommunikator-preistraeger/2012/kdj-nominees12/kdj-jury/)

Reviewer für die Jahrestagung 2012 der Ad-hoc-Gruppe Werbekommunikation in der DGPuK in Würzburg zum Thema: Innovation der Persuasion. Die Qualität der Werbe- und Markenkommunikation in neuen Medienwelten.

2012 Gutachter für das Reviewverfahren der DGPuK-Jahrestagung 2013 in Mainz.

Seit 2012 als Vertreter der Fakultät für Sozialwissenschaften Mitglied des "Program Advisory Board" für die 650 Jahresfeier der Universität Wien.

2012f Projektleitung "New Faces" gemeinsam mit der Fernsehdirektion des ORF. (APA OTS0088 5 II 0366 GOK0001)

Seit 2012 Mitglied des Editorial Boards des Journals "Advances in Journalism and Communication (AJC)" (www.scirp.org/journal/ajc)

Seit 2013 gemeinsam mit Christoph Neuberger (München) und Gabriele Siegert (Zürich) Mitherausgeber der bei UVK erscheinenden Buchreihe "Forschungsfeld Kommunikation" (1992 von Walter Hömberg (Eichstätt), Heinz Pürer (München), Ulrich Saxer (Zürich) und Roger Blum (Bern) gegründet).

2013 Reviewer für die "Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft" (ÖZP)

Seit 2013 Editor-in-Chief (gemeinsam mit Elisabeth Klaus, Universität Salzburg, und Bradley S. Greenberg, Michigan State University) des Journals "Media and Communication (MaC)" (http://www.librelloph.com/ojs/index.php/mediaandcommunication/about/editorialTeam)

Seit 2013 Projektleitung (gemeinsam mit Elisabeth Büttner, Theater-, Film- und Medienwissenschaft, und Raphael Rosenberg, Kunstgeschichte) des interdisziplinären "DOC-Team"-Projekts der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: "Materialität und Habitualität von Bildpraktiken. Transdisziplinäre Studien zu visuellen Konventionen" der DoktorandInnen: Mag. Hanna Brinkmann, Mag. Rosa John, Mag. Maria Schreiber. Projektdauer: 3 Jahre.


Mitgliedschaften

  • ICA: International Communication Association
  • ECREA: European Communication Research and Education Association
  • IPI: International Press Institute
  • DGPuK: Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • EUPRERA: European Public Relations Education and Research Association
  • ÖGK: Österreichische Gesellschaft für Kommunikationswissenschaft
  • AHK: Arbeitskreis für historische Kommunikationsforschung
  • PRVA: Public Relations Association Austria

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0