Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Neue Curricula Publizistik- und KW

Die Curricula für das Bachelor- und Masterstudium werden neu gestaltet.

Die aus Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen und Professoren zusammengesetzte Curricular-AG hat die Curricula für das Bachelorstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und das Masterstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft nach breiter Diskussion am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft überarbeitet. Die Curricularkommission hat daraufhin am 06.03.2017 die Curricula in 1. Lesung beschlossen. Die Curricula sind hier einsehbar. 

Die Curricula für das Bachelorstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und das Masterstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft werden aus zwei Gründen neugestaltet: Erstens soll die Ausbildung der Studierenden stärker an die rasante Medienentwicklung angepasst werden. Dies macht es notwendig, bisherige Veranstaltungsinhalte auf den Prüfstand zu stellen und neu auszugestalten bzw. umzustrukturieren. Zweitens müssen die Curricula an den starken personalen Wandel des Institutes und den damit verbundenen Ausbau von Forschungsschwerpunkten angepasst werden. Grundpfeiler der neuen Curricula sind die vielfach von Studierenden und Lehrenden gewünschte Stärkung der Methodenausbildung sowie die gleichzeitige Beibehaltung eines starken Praxisanteils im Studium in berufsmarktrelevanten Bereichen.

Im neuen Curriculum werden alle Studierenden unter anderem mit Inhalten der feministischen Kommunikationsforschung vertraut gemacht, sie sind ein fester Bestandteil des Studiums. Den Studierenden, die sich in diesem Bereich spezialisieren wollen, werden vielfältige Veranstaltungen im Ausmaß von 28 ECTS angeboten. Die feministische Kommunikationsforschung wird in der STEOP erstmals verpflichtend für alle BA-Studierende. 

Ebenso ist die historische Kommunikationsforschung ein zentraler Bestandteil des neuen Curriculums. Es gibt im Bachelorstudium in der STEOP A die Vorlesung "Medien- und Kommunikationsgeschichte" sowie in der STEOP B die Vorlesung "Medienkunde/Medienwandel". Insgesamt können Veranstaltungen in der Summe von 32 ECTS mit historischen Inhalten belegt werden.

Stellungnahmen sind bis zum 27.03. 2017 unter curricularkommission@univie.ac.at möglich.


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0