Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Neue Ausstellung am Institut

Am 8. Mai um 17:00 wurde an unserem Institut eine neue Ausstellung eröffnet.

"Yoichi Okamoto und die Brüder Basch. Pioniere des Fotojournalismus 1945-1955" ist der Titel der neuen Ausstellung, die am Dienstag, 8. Mai 2018, um 17 Uhr im Institutsgebäude Währinger Straße 29 von Vorstand Jörg Matthes und dem stellvertretenden Vorstand Fritz Hausjell, der gleichzeitig auch das thematisch verwandte FWF-Projekt "War of Pictures – Press Photography in Austria 1945-1955" seit 2014 geleitet hat, eröffnet wurde. Als Kuratorinnen fungieren Marion Krammer und Margarethe Szeless, die das Projekt in den vergangenen vier Jahren operativ durchgeführt haben.

Zum Inhalt: Nach 1945 gab es in Österreich richtungsweisende Impulse für eine Modernisierung und Erneuerung der Pressefotografie. Diese gingen von dem amerikanischen Pressefotografen Yoichi Okamoto, dem langjährigen Leiter des amerikanischen Pressebilderdienstes in Österreich, aus. Okamoto baute ein Team junger österreichischer Fotoreporter auf und prägte mit seinem Reportagestil die heimische Pressefotografieszene nachhaltig. Große Bedeutung erlangte in dieser Ära auch die Fotoagentur der aus Shanghai remigrierten Brüder Johann und Fritz Basch, die mit ihren internationalen Agenturkontakten den Pressebildermarkt in Österreich professionalisierten. Die Ausstellung würdigt die Pionierleistung des amerikanischen Bilderdienstes und der Agentur Basch anhand ausgewählter Fotografien zum österreichischen Zeitgeschehen des ersten Nachkriegsjahrzehnts.

Die Ausstellung ist vom 08. Mai 2018 bis 31. Jänner 2019 im 7. Stock des Institutsgebäudes zu sehen. Die offizielle Einladung zur Eröffnung am 8. Mai können Sie hier einsehen.


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0