Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Aktuelle Hinweise


Die Sprechstunde von Studienprogrammleiter Dr. Klaus Lojka muss am 30. März entfallen.

Ersatztermin: Montag, 3. April, 15-16 Uhr.


Die Sprechstunde von Fritz Hausjell muss am 29.03. entfallen. Ein Ersatztermin wird am 30.03. von 18:30-20:00 angeboten.

Die Sprechstunde am 05.04. wird auf 14-15:30 vorverlegt.


Computational Communication Science Lab Website!

Das Team um Professor Hajo G. Boomgaarden hat nun ein eigenes Lab mit Website zum Thema Computational Communication Science.

Das Computational Communication Science Lab (CCL) spezialisiert sich auf die Anwendung und Weiterentwicklung rechenintensiver und automatisierter Analysemethoden (z.B. automatisierte Inhaltsanalyse, topic modeling, Visualisierungen, inferentielle Netzwerkanalyse und vieles mehr).

Auf der Website des Labs werdet ihr regelmäßig über fachspezifische Neuigkeiten, Publikationen und Veranstaltung informiert.


Spezielle Entlehnzeiten für technische Ausrüstung!

Aufgrund der aktuellen Abwesenheit von Hr. Gatterwe gelten ab 20.01.2017 spezielle Entlehnzeiten für das technische Equipment:

  • MO: 11:00-13:00
  • DI: 15:00-17:00
  • DO: 10:00-12:00
  • FR: 16:00-18:00

Neuerscheinung: "Orientierung & Erkenntnis". Gedenkschrift für Hannes Haas

Soeben ist die Gedenkschrift für Hannes Haas, herausgegeben von Petra Herczeg und Klaus Lojka, im Verlag Facultas erschienen.

In seinem Hauptwerk "Empirischer Journalismus" schreibt Hannes Haas, dass sowohl der Journalismus als auch die Sozialwissenschaften ihre Fragestellungen aus den Alltagsproblemen der Menschen heraus entwickeln. In dieser Gedenkschrift, herausgegeben von Petra Herczeg und Klaus Lojka, befassen sich WegbegleiterInnen ausgehend von seinen Überlegungen mit den unverzichtbaren Aufgaben des Journalismus für die Gesellschaft. Vermisst wird der 2014 verstorbene Kommunikationswissenschaftler Hannes Haas unter anderem als Mutmacher. Gefragt wird, wie er etwa die Rolle des Recherchejournalismus im Fall Snowden bewertet hätte, welchen Stellenwert er dem Datenjournalismus in Zukunft einräumen würde und vieles anderes mehr.

Mit Beiträgen von Peter Filzmaier und Maria Beyrl, Alexandra Föderl-Schmid,  Maximilian Gottschlich, Michael Haller, Walter Hömberg, Roman Hummel, Otfried Jarren, Wolfgang R. Langenbucher und Horst Pöttker.

facultas 2016, 131 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8252-1408-4
EUR 18,– [A] / EUR 17,50 [D] / sFr 22,60 UVP


Neuer Standort des Instituts

Das Institut hat mit 15. September 2014 einen neuen Standort im UZA II (Althanstraße 14) eröffnet. Die Räumlichkeiten des Instituts sind in der sogenannten Rotunde (3. Stock), am Ende des UZA II in Richtung der U-Bahn-Station Spittelau und nahe der Straßenbahnstation 'Liechtenwerder Platz' (Linie D) angesiedelt. Für Lehrveranstaltungen steht ein großer Seminarraum zur Verfügung.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt am einfachsten über die Nordbergbrücke. Ein Zugangsplan vom U4-Bahnsteig der Station Spittelau ist hier abrufbar.


Öffnungs- und Bürozeiten der Standorte des Instituts

Öffnungszeiten Währinger Straße 29

Das Universitätsgebäude Währinger Straße 29 hat regulär zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Montag – Freitag: 07:00 – 22:00
  • Samstag: 07:00 – 18:00

Öffnungs- und Bürozeiten Althanstraße 14

Das Universitätsgebäude Althanstraße 14 (UZA 2) hat regulär zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Montag – Freitag: 06:00 – 22:00
  • Samstag: 07:00 – 14:00
  • Sonntag & Feiertag: geschlossen

Bürozeiten Althanstraße 14

  • Montag – Donnerstag: 11:00 – 15:00

Bürozeiten Rathausstraße 19

  • Montag – Freitag: 09:00 – 12:00
  • Mittwoch: 14:00 – 16:30


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0