Logo der Universität Wien
Sie sind hier:>Universität Wien >Fakultät für Sozialwissenschaften>Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

Aktuelle Drittmittelprojekte aus dem Themengebiet
Rezeptionsforschung


Jörg Matthes (Projektleitung), Desirée Schmuck & Kathrin Karsay: SMART?Phone. Folgen der Smartphone-Nutzung in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, gefördert durch das Sparkling Science-Programm des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Dauer: September 2017 – August 2019

Zum Projekt: Das Projekt geht der Frage nach, welchen Einfluss das Smartphone und das mobile Internet als ständige digitale Begleiter im Alltag von Kindern und Jugendlichen haben und ob die permanente Vernetzung & Verfügbarkeit tatsächlich als "smart" gelten kann. Vorgesehen ist eine umfassende Erhebung der positiven und negativen Einflüsse der Smartphone-Nutzung im Zeitverlauf auf zentrale Indikatoren der adoleszenten Entwicklung sowie die Untersuchung wichtiger individueller und kontextueller Einflussgrößen, um diese Forschungslücke zu füllen.


Jörg Matthes (Projektleitung) & Alice Binder (Prae-Doc): Evaluation der Informationskampagne 'Ausbildung bis 18', gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Dauer: März 2017 – Dezember 2018

Zum Projekt: Ziel der Kampagnenevaluation ist es zum einen, zu überprüfen, inwieweit die einzelnen Kommunikationsziele für die einzelnen Zielgruppen erreicht werden. Zum anderen soll die Evaluation bereits im Laufe der Kampagne das Sozialministerium und die beauftragte Agentur über den Erfolg der Kampagne informieren. Als Hintergrund dient die Reform des bundesweiten Ausbildungssystems, die von der österreichischen Bundesregierung im Jahr 2016 auf Schiene gebracht wurde.


Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0